Top-Suchen Orthopädie

Keyword-Report: Was sind die Top-Suchbegriffe im Bereich Orthopädie?

Vielen Orthopäden ist bewusst, dass die meisten Patienten online nach Arztpraxen suchen. Sobald die eigene Praxishomepage bei Google & Co ganz oben steht, ist das Thema Suchmaschinenoptimierung für viele Arztpraxen erledigt. Doch die Tatsache, dass eine Webseite mit einem Suchbegriff gut rankt, sagt noch nichts über den Online-Erfolg aus. Vielleicht suchen die Wunschpatienten gar nicht nach diesem Begriff? Oder ein Orthopäde zieht mit dem verwendeten Suchbegriff eine Patientengruppe an, die er gar nicht optimal behandeln kann, da er ganz andere Behandlungsschwerpunkte hat? Um mit den richtigen Suchbegriffen bei Google & Co gefunden zu werden, sollten Sie zunächst herausfinden, nach welchen Begriffen Ihre Wunschpatienten überhaupt suchen. Diese Suchbegriffe bzw. Suchanfragen bezeichnet man im Online-Marketing als Keywords.

Wie finden Sie die richtigen Keywords im Bereich Orthopädie?

Auf den ersten Blick scheint es sinnvoll, mit allgemeinen Bergriffen wie beispielsweise „Orthopäde“ zu punkten. Bei einem Suchvolumen von rund 300.000 Suchanfragen pro Monat (Quelle: Keyword Tool) klingt dies sehr verlockend. Was viel gesucht wird, bringt viele potentielle Patienten. Aber ist das wirklich so? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient, der bei Google „Orthopäde“ eingibt, genau den Facharzt findet, der ihm bei seinem vielleicht sehr spezifischen Problem hilft? Die Frage ist also, ob Sie mit solch allgemeinen Begriffen wie „Orthopäde“ wirklich die richtigen Patienten finden. Und noch viel wichtiger: Woher wissen Sie, welcher Begriff bzw. welches Keyword für Ihre orthopädische Praxis eine Rolle spielt?

Wichtige Hinweise über das Suchvolumen einzelner Begriffe bis hin zu ganzen Suchphrasen (die sogenannten Long Tail Keywords) liefern verschiedene Tools. Wir haben für diese Recherche das Keyword Tool verwendet, da es neben der Anzahl der Suchanfragen auf Google auch die Suchvolumina anderer Plattformen wie Youtube oder Bing angibt.

Welche Beschwerden werden im Bereich Orthopädie am häufigsten gesucht?

Viele Patienten suchen auf Google oder Youtube nach Antworten, wenn sie konkrete Beschwerden haben. Spitzenreiter war bei unserer Recherche für den Bereich Orthopädie die Arthrose mit durchschnittlich über 100.000 Suchen pro Monat bei Google. Auf Youtube ist der Suchbegriff sogar noch beliebter. Rund 170.000-mal wurde dort im Betrachtungszeitraum pro Monat nach diesem Begriff gesucht. Auf Platz zwei lag der Bandscheibenvorfall mit rund 75.000 Suchen pro Monat bei Google, gefolgt von Rückenschmerzen, Hexenschuss und Hallux Valgus mit einem monatlichen Suchvolumen bei Google von je rund 50.000. Einen Überblick über die weiteren Top-Keywords gibt Ihnen die folgende Grafik.

Top-Keywords Orthopäden

Mehr Wunschpatienten dank relevanter Suchphrasen und Wortkombinationen

Entscheidend für Ihren Online-Erfolg sind meist nicht die hart umkämpften Keywords. Mit den am häufigsten gesuchten Beschwerden generieren Sie – vorausgesetzt Ihre Webseite landet mit solch einem Suchbegriff überhaupt auf Seite 1 bei Google – sicherlich viele Besucher. Doch ob diese Besucher letztendlich neue Patienten werden, ist fraglich. Denn Menschen, die zum Beispiel nach Arthrose suchen, wollen sich vielleicht nur ganz allgemein über diese Krankheit informieren und sind gar nicht auf der Suche nach einem Arzt.

Landen Patienten aufgrund einer ganz konkreten Suchanfrage wie zum Beispiel „hallux valgus spezialist“ auf Ihrer Praxishomepage, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Nutzer auch einen Facharzt sucht. Der Patient stellt seine Frage bereits sehr konkret und weiß, was er möchte. Bekommt er dann bei Ihnen die richtige Antwort wird er mit Ihrer Praxis in Kontakt treten.

Solche Begriffskombinationen nennt man in der Suchmaschinenoptimierung Long Tail. Diese Long Tail Keywords werden für die Auffindbarkeit Ihrer Praxishomepage immer wichtiger. Sehr viele Menschen suchen inzwischen in zwei bis vier Wortkombinationen oder geben eine komplette Frage bei Google oder Youtube ein. Eigentlich logisch. Denn umso genauer eine Suchphrase ist, desto besser sind die Treffer bei Google & Co. Und das spart Zeit beim Suchen nach der richtigen Antwort.

Auch für Sie als Praxisinhaber lohnt es sich, nach den relevanten Long Tail Suchanfragen zu suchen. Dabei kann der Long Tail tausende von Keywords und Wortkombinationen enthalten. All diese Begriffe zusammen gesehen, ergeben in der Summe ein sehr hohes Suchvolumen. Selbst Suchkombinationen, die nie zuvor gesucht wurden, sind im Long Tail abgedeckt. Wenn Sie es schaffen, auf Ihrer Webseite diese Fragen zu beantworten, erhalten Sie mehr relevante Besucher.

Damit Sie sich besser vorstellen können, wie eine Auswertung von Long Tail Keywords aussieht, haben wir für Sie zum Thema Hallux Valgus einige Long Tail Suchbegriffe aufgelistet.

Long Tail Hallux Valgus

So finden Sie die richtigen Keywords für Ihre Praxishomepage

Ein Keyword, das für den einen Orthopäden Sinn macht und ihm sowohl viel Traffic als auch neue Patienten beschert, kann für den anderen Orthopäden völlig nutzlos sein. Vielleicht bietet er diese Behandlung gar nicht an, sitzt in der falschen Stadt oder hat sich auf eine ganz andere Patientengruppe spezialisiert. So individuell Sie als Arzt sind, so spezifisch sind auch Ihre Keywords. Die hier genannten Top-Suchbegriffe können deshalb lediglich eine grobe Orientierung für Sie sein. Auf welche Keywords Sie mit Ihren ganz speziellen Leistungen setzen sollten, können wir nicht pauschal beantworten. Als Spezialisten recherchieren wir für Sie genau die Keywords, die zu Ihren Schwerpunkten und individuellen Leistungen passen. Nur so werden die richtigen Menschen auf Ihre Homepage aufmerksam und Sie finden die passenden Patienten.

Brauchen Sie Hilfe bei der Keyword-Analyse? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne unverbindlich!

Quelle: Keyword Tool, 03.01.2018,
Ausrichtung Deutschland, durchschnittliche Suchanfragen der letzten 12 Monate.